Christlich

Die Bischof-Neumann-Schule ist eine christliche Schule in kirchlicher Trägerschaft. Das Rückgrat der BNS ist das Bistum Limburg mit seiner St. Hildegard Schulgesellschaft mbH. Als Schulträger übernimmt das Bistum Jahr für Jahr einen hohen Teil der Kosten und gewährleistet damit den Bestand des Gymnasiums.

Zu unserem Schulalltag gehören feste Zeichen und Rituale. Hierzu zählen Morgengebet, Gottesdienst, Besinnungs- und Orientierungstage, Meditation, Schulseelsorge und soziales Engagement.

Der Religionsunterricht hat teil am allgemeinen Bildungsauftrag der Schule; darüber hinaus hat er aber auch die Aufgabe, die Schüler in ihrer geistig-religiösen Entwicklung zu begleiten. Das Fach Religion wird in der Bischof-Neumann-Schule durchgängig verpflichtend von der Sexta bis zur Oberprima unterrichtet. In Übereinstimmung mit den Grundsätzen der Religionsgemeinschaften wird es konfessionell als Fach „evangelischer Religionsunterricht“ bzw. „katholischer Religionsunterricht“ erteilt. Beide Fächer sind von ökumenischer Gesinnung und Offenheit getragen.

Auf ihre Suche nach Gott und religiöser Sinnfindung und Lebensdeutung werden die Schülerinnen und Schüler von Frau Lecht, der Verantwortlichen für die Schulpastoral, und der AG Schulseelsorge begleitet und unterstützt.